Enormes Potential für CO2-Einsparungen bei Gebäuden

Share on linkedin
Share on facebook
Share on xing
Share on twitter

CO2-Emissionen von Gebäuden haben laut der Internationalen Energieagentur 2019 ein Allzeithoch erreicht. Das wiegt umso schwerer, da Gebäude einen wesentlichen Anteil am globalen Gesamtenergiebedarf und den Treibhausgasemissionen haben. Gerade letztere übertrafen in der Vergangenheit sogar den Transportsektor, wie die Infografik von OurWorldInData eindrucksvoll zeigt.

Berücksichtigt man die indirekten Emissionen aus der vorgelagerten Energieerzeugung, waren Gebäude 2019 sogar für satte 28 Prozent der globalen energiebedingten CO2-Emissionen verantwortlich.

Beim Gebäudebestand besteht im Moment also noch unglaubliches Einsparpotenzial. Von der Reduzierung des Energiebedarfs von Gebäuden profitieren die Bewohner durch geringere Betriebskosten auch schon kurzfristig.

Die Vernetzung und Steuerung von Gebäuden bzw. den dort installierten Geräten wird immer wichtiger – mit unserer intelligenten NTUITY-Plattform ist das zum Glück schon heute möglich. Mit ihrer Hilfe wird die Energie-Infrastruktur in Liegenschaften “zukunftsfähig” gemacht, um so voll und ganz von der Energiewende profitieren zu können.

Support Anfragen

Wenn du Probleme mit NTUITY oder der Inbetriebnahme eines Geräts hast, dann ruf uns doch an oder schreib uns gleich eine Supportanfrage - einer unserer Mitarbeiter wird sich umgehend bei dir melden!

Demo buchen

Unsere Experten zeigen dir persönlich wie NTUITY funktioniert. Buche jetzt eine NTUITY-Demo:

Beantworte UNS EIN PAAR KURZE FRAGEN, DAMIT WIR DIR EINE BESTMÖGLICHE PRODUKTVORSTELLUNG BIETEN KÖNNEN.
In einem 30-minütigen Gespräch erhältst du:
  • Eine detaillierte Vorstellung von NTUITY, individuell auf dich zugeschnitten
  • Eine Analyse welche Vorteile NTUITY bringen kann
  • Die Möglichkeit für Diskussionen / Fragen, was NTUITY bieten kann